ReBeDa Juwel-Med

ReBeDa Juwel-Med
Das Wohlfühlkissen
- für eine perfekte Kopflagerung und ein entspanntes Erwachen -

ReBeDa0215-92

Das Juwel-Med Nackenstützkissen erfüllt die anatomisch richtige Halswirbelunterstützung, weil:

  • es anatomisch gut ausgeformt ist.
  • es variabel einstellbar und dem Körper in der Höhe anzupassen ist.
  • der hochwertige, unverklebte Stiftlatex eine angenehm softige Unterstützung bietet.
  • es unkompliziert beim Schlaf ist, da es auf der ganzen Länge die gleiche Stützkraft bietet und somit auch optimal für Seitenschläfer ist.
  • es eine Kopfmulde besitzt und deshalb besonders angenehm ist.

Nackenstützkissen – ein Wunderkissen ???

Wunder kann es keine bewirken, aber es hat schon viele von Verspannungen und Kopfschmerzen befreit.

Doch der Schläfer sollte auch einiges beachten:

Das Nackenstützkissen soll gerade liegen, verwenden Sie deshalb keine Kopfhochstellung am Lattenrost und keinen Kopfkeil.

Das Nackenstützkissen unterscheidet sich grundlegend durch seine Form vom Federkissen und ist somit gewöhnungsbedürftig.

Da sich die Rückenmuskulatur erst an die neue Situation gewöhnen muss, kann es durchaus sein, dass in den ersten Tagen Verspannungen auftreten können. Deshalb sollte man das Kissen erst nach ca. 14 Tagen beurteilen und nicht schon nach 3 Tagen wieder beiseite schieben.

Durch die Höhenverstellung kann das Kissen individuell angepasst werden. Dabei ist auch die Matratze ausschlaggebend.

Der Jersey-Bezug ist bis 60° C waschbar und sorgt deshalb für entsprechende Hygiene.

Haben Sie sich erst einmal an das Kissen gewöhnt, werden Sie nicht mehr darauf verzichten wollen.